Elmschenhagener Bürgergilde e.V.

Geschichte der Elmschenhagener Bürgergilde
Im Jahre 1949 war unser Elmschenhagener Bürger August Witt der Schützenkönig der Ellerbeker Buttgilde. Als König dieser Gilde entsprang ihm der Gedanke, auch in unserem Stadtteil eine ähnliche Gilde zu gründen. Er nahm zuerst Rücksprache mit einigen alten Elmschenhagenern und berief dann zum 24.9.1949 in Reimers Gaststätte eine Zusammenkunft mit 20 geladenen Bürgern ein. Nachdem August Witt seine Idee vorgetragen hatte, fand die Gründung der Elmschenhagener Bürgergilde an diesem Abend statt. Die Ziele wurden von August Witt klar herausgestellt:
- Zusammenschluß der Einwohner Elmschenhagens.
- Hiermit wollte die Gilde in Kiel-Elmschenhagen eine Volksgemeinschaft herstellen, in der nicht nach
Stand, Beruf, Parteizugehörigkeit oder sonstigem gefragt wird, sondern ein jeder sollte willkommen sein.
- Pflege des Heimatgedankens und unserer Schleswig-Holsteinischen plattdeutschen Sprache.
- Abhaltung von jährlich einem Kinderfest mit allerlei Belustigungen.
- Für Gildemitglieder alljährlich ein dreitägiges Gildefest mit Vogelschießen.

Kontakt:
Elmschenhagener Bürgergilde von 1949 e.V.
Wellseedamm 77
24146 Kiel-Elmschenhagen

Josef Offermann
Rohrsängerweg 58
24146 Kiel

Telefon: (0431) 789215

Internet: www.elmschenhagener-buergergilde.de
E-Mail: info@elmschenhagener-buergergilde.de